Skip to main content
  • #numedix Neuigkeiten

    Zeitarbeit vs. direkte Anstellung – Was ist der Unterschied?

Zeitarbeit vs. direkte Anstellung – Was ist der Unterschied?

Zeitarbeit vs. direkte Anstellung – Was ist der Unterschied?

Das Arbeitnehmerüberlassungsgesetz (AÜG) regelt seit 1972 die Überlassung von Arbeitnehmern durch ihren Arbeitgeber (Personaldienstleister) zur Arbeitsleistung an entsprechende Unternehme. Es wird kontinuierlich weiterentwickelt und schütz die Leiharbeiter davor, von profitorientierten Arbeitgebern ausgenutzt zu werden.

Der offensichtlichste Unterschied zwischen Zeitarbeit und direkter Anstellung liegt im Vertragspartner. Während man in der Zeitarbeit einen Vertrag mit einem spezialisierten Zeitarbeitsunternehmen unterschreibt, ist bei einer Festanstellung ein Unternehmen mit Personalbedarf der Vertragspartner. Doch es gibt noch weitere Unterschiede in der Beschäftigung, die wir hier für dich zusammengefasst haben.

Großer Unterschied bei der Vergütung

Bei einer Beschäftigung über eine Zeitarbeitsfirma ist die Vergütungshöhe immer über einen Tarifvertrag geregelt. Die Höhe des Einkommens ist so genau vordefiniert. Anders in einer Festanstellung. Hier werden branchenabhängig unterschiedlichste Gehälter gezahlt – die auch immer etwas vom eigenen Verhandlungsgeschick und der persönlichen Erfahrung abhängig sind. In der Zeitarbeit werden weiterhin alle Arbeitsstunden, auch Überstunden, vergütet. In einer Festanstellung ohne weitere Klauseln im Vertrag wird hingegen ein Fixgehalt gezahlt, was entweder Überstunden bereits beinhaltet oder erst gar nicht berücksichtigt.

Variabler Arbeitsplatz vs. Konstanter Arbeitsplatz

Zeitarbeit bedeutet variable Arbeitsplätze. Denn das Prinzip der Leiharbeit beruht darauf, dass Arbeitnehmer immer in den Unternehmen eingesetzt werden, wo Bedarf an Personal besteht. Das kann zu häufigen Wechseln des Arbeitsplatzes führen. Was natürlich nicht von Nachteil ist, denn so lässt sich in kurzer Zeit ein starkes und vor allem vielfältiges Erfahrungswachstum erzielen. Anders in der Festanstellung. Hier wird einem ein in der Regel konstanter Arbeitsplatz geboten, entsprechend eindimensional ist der Erfahrungszuwachs. Beide Arbeitsmodelle haben sowohl ihre Vor- als auch Nachteile, je nachdem, was man als Arbeitnehmer erwartet.

Zeitarbeit: Weiterbildungen und Coaching zumeist inklusive

Personaldienstleister haben ein großes Interesse daran, die eigenen Mitarbeiter möglichst zielgenau und umfassend weiterzubilden. Daher gehören regelmäßige Trainings und Coaching sowie Fortbildungen zum Angebot der allermeisten Zeitarbeitsfirmen mit dazu. Klar, denn je höher die Qualifikation eines Arbeitnehmers ist, desto besser und flexibler lässt sich dieser verleihen. In Festanstellung ist das Angebot an Weiterbildungen zum einen immer vom Arbeitgeber abhängig, zum anderen beschränken sich die Angebote zumeist auf branchennahe, der Expertise am Arbeitsplatz entsprechenden Maßnahmen.

Warum die Zeitarbeit in der Zukunft eine noch größere Rolle spielen wird

Ein großer Teil der Personalverantwortlichen ist der Ansicht, dass sich der traditionelle Arbeitsplatz flexibilisieren wird – und Leiharbeiter neben Festangestellten eine deutlich größere Rolle für Unternehmen spielen werden. Variable Ausgaben für Personal, erhöhter Anteil an Projektarbeiten sowie der vereinfachte Zugriff auf Kompetenzen außerhalb des eigenen Unternehmens sind nur einige der Gründe, die die Zeitarbeit in der Zukunft noch relevanter machen werden als es heute schon der Fall ist.

Wenn ich „Zeitarbeit“ im Lebenslauf stehen habe: Ist das nicht schlecht für meine Karriere?

Früher galt die Festanstellung als karrieretechnisch vorteilhaft – und die Zeitarbeit als eine Option für die Menschen, die es „nicht in einen ordentlichen Beruf geschafft“ haben. Die Zeiten sind zum Glück jedoch schon längst vorbei. Denn die Zeitarbeit hat sich in den vergangenen Jahren deutlich gewandelt. Immer mehr anspruchsvolle, aber zeitlich begrenzte Projekte fordern flexible Arbeitskräfte – und die Durchführung solcher Projekte fördert die persönliche Entwicklung von Arbeitnehmern. Kein Wunder, dass die Mehrzahl aller Personaler Zeitarbeit und Festanstellung als gleichwertig im Rahmen einer Bewerbung ansehen.

Arbeitest du in der Pflege und denkst über einen Wechsel in die Zeitarbeit nach?

Erfahre hier mehr über die Vorteile, die das Modell und speziell NUMEDIX dir bieten!

Wir beraten dich gerne.

Anruf genügt!

Nehmen Sie noch jetzt Kontakt zu uns auf!